itb Karlsruhe – Forschen für das Handwerk.

Julia Maxi Bauer

Julia Maxi Bauer

Diplom-Volkswirtin

Julia Maxi Bauer ist Dipl. Volkswirtin mit Schwerpunkt Verhaltensökonomik. Seit 2011 arbeitet sie am itb mit den Forschungsschwerpunkten Innovation, Kreislaufwirtschaft, Wissen & Transfer, Frauen im Handwerk und zivilgesellschaftliches Engagement.

Zudem ist sie Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Projekte

Veröffentlichungen

Das Handwerk und die Arbeitsforschung: Voraussetzungen und Faktoren für einen effektiven Wissenstransfer

Cordes, A., Bauer, J.M. & Schliephake, J. (2024)

In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft: Frühjahrskongress 2024: Arbeitswissenschaft in-the-loop: Mensch-Technologie-Integration und ihre Auswirkung auf Mensch, Arbeit und Arbeitsgestaltung.

Vom Labor zur Werkbank: Bedingungen für einen wirksamen Transfer arbeitswissenschaftlicher Ergebnisse in die handwerkliche Praxis

Schliephake, J., Ihm, A., Bauer J.M. & Cordes, A. (2023)

Veröffentlichung im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes WIN:A – Wissens- und Innovations-Netzwerk: Arbeitsforschung – Arbeitswissenschaft durch innovative Transfermethoden regional nutzbar machen. Karlsruhe.

Transfer und Handwerk: Herausforderungen und strukturelle Rahmenbedingungen des Handwerks als Rezipient und Produzent arbeitswissenschaftlichen Wissens

Cordes, A., Schliephake, J. & Bauer, J.M. (2023)

In: Borowski, E., Cernavin, O., Hees, F., Joerißen, T. (Hrsg.) (2023).Erfolgreicher Transfer in der Arbeitsgestaltung. Wie Dienstleistungen zur präventiven Arbeitsgestaltung und Ergebnisse der Arbeitsforschung die Akteure in den Unternehmen wirkungsvoll erreichen, S. 229-245, Münster.

Reallabore fördern Reparatur

Bauer, J. M., Ihm, A., Schliephake, J., Thonipara, A., Vosse,C. & Noack, K. (2023)
Kooperieren und Ressourcen schonen. Hrsg.: Umweltbundesamt Dessau-Roßlau

Reparatur und Handwerk

Bauer, J.; Schliephake, J. & Thonipara, A. (2023)
In: Bizer, K., Thonipara, A., Meub, L. & Proeger, T. (2023). Nachhaltigkeit im Handwerk. DHI-Gemeinschaftsprojekt | Forschungs– und Arbeitsprogramm 2022 / 2023. ifh Forschungsbericht Nr. 19. Göttingen.

Kooperationen im Reallabor zwischen Handwerksbetrieben und Zivilgesellschaft zur Förderung der Reparatur

Bauer, J. M., Ihm, A., Thonipara, A. & Vosse, C.  (2023)
in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft: Frühjahrskongress 2023: Nachhaltig Arbeiten und Lernen – Analyse und Gestaltung lernförderlicher und nachhaltiger Arbeitssysteme und Arbeits- und Lernprozesse.

Zusammenarbeit von Handwerksorganisationen und Reparatur-Initiativen

Bauer, J.M., Ihm, A., Proeger, T. & Vosse, C. (2021)
Leitfaden zur Förderung der Zusammenarbeit. Karlsruhe

Neuartige Wertschöpfungsnetzwerke im „smarten Quartier“

Bauer, J.M., Cupok, U. & Hauser, M. (2020)
In: Ester, B., Cupok, U. : Neue Regionalität und Handwerk. DHI-Gemeinschaftsprojekt, Forschungs- und Arbeitsprogramm 2018 / 2019. Karlsruher Schriften zur Handwerksforschung, Band 03. Karlsruhe, 123 – 151.

Zusammenarbeit gemeinnütziger Organisationen mit kleinen und mittleren Unternehmen in der Region

Offensive Mittelstand & Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (2019)

Leitfaden zur Förderung der Synergien. Karlsruhe.

Praxishilfe für kleine und mittlere Unternehmen Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen in der Region systematisch angehen

Offensive Mittelstand & Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (2019)
Neue Potenziale für ein erfolgreiches Unternehmen nutzen. Eine Selbstbewertung. Karlsruhe.

Praxishilfe für gemeinnützige Organisationen Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen in der Region systematisch angehen

Offensive Mittelstand & Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (2019)
Neue Potenziale für ein erfolgreiches Unternehmen nutzen. Eine Selbstbewertung. Karlsruhe.

Die Bedeutung mitarbeitender Unternehmerfrauen für ein zukunftsfähiges Handwerk

Bauer, J. M., Schliephake, J. & Hauser, A. (2017)
Eine empirische Studie der Lebens- und Erwerbsverläufe. Karlsruhe.

Strategiekonzept und Handlungsfelder für das Handwerk in Baden-Württemberg

Bauer, J. M., Heinen, E. & Müller, K. (2017)

Dialog und Perspektive Handwerk 2025. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg; Baden-Württembergischer Handwerkstag (Hrsg.). Stuttgart.

Die Beratung von kleinen und mittelständischen Betrieben zu den Handlungsfeldern des demografischen Wandels

Bauer, J. M. & Cernavin, O. (2015)

In S. Jeschke, A. Richert, F. Hees & C. Jooß (Hrsg.), Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel (S. 581–592). Springer.

Innovationspotenziale im demografischen Wandel

Bauer, J. M., Cernavin, O., Große, K., Nürnberg, V., Rohn, S. & Schröder, J. (2015)

A. C.; Cernavin, O.; Richter, D.; Schmicker, S. (Hrsg.). Forschung und Praxis für die Arbeitswelt, S. 257-324, München und Mering 2015.

prädemo-Factsheets „Kompetenz in der Demografieberatung“

Bauer, J. M., Cernavin, O. & Ebert, B. (2015)

Offensive Mittelstand (Hrsg.), Hannover: Offensive Mittelstand

Förderliche Faktoren in der Demografieberatung von kleinen und mittelständischen Unternehmen

Bauer, J. M. & Cernavin, O. (2015)

In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.): VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft – 61. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA Press), Dortmund 2015.

Proaktive Betriebsberatung im Handwerk: Eine erfolgversprechende Strategie der Unterstützung von Kleinbetrieben bei der Arbeitsgestaltung und Organisationsentwicklung

Bauer, J. M., Ihm, A. & Ritter, A. (2015)

In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.): VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft – 61. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA Press), Dortmund 2015

Do differences matter? A qualitative analysis of age differences between leaders and team

Schreiber, S., Bauer, J. & Voelpel, S. (2014)

Heidelberg

Taugliche Konzepte zur Beratung kleiner Handwerksbetriebe beim Meistern der Herausforderungen des demografischen Wandels

Bauer, J. M., Ihm, A. & Ritter, A. (2014)

In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.): Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft – 60. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, GfA Press, S. 126-128, Dortmund.

Zukunftsfähiges Handwerk im demografischen Wandel. Schwerpunktthema. Zukunftssicher durch geeignete Nachwuchs- und Fachkräfte

Bauer, J. M., Ihm, A. & Ritter, A. (Hrsg.). (2014)

Wettbewerb „Exzellente Beratung“ und Dokumentation der 2. FitDeH-Fachkonferenz 2014, Karlsruhe

Handwerk und demografischer Wandel. Handlungsfelder und Aktivitäten zur Unterstützung der Betriebe

Ritter, A., Bauer, J. M. & Koczor, M. (Hrsg.) (2013)

Ideensammlung und Dokumentation der FitDeH-Fachkonferenz 2013, S. 17-20, Karlsruhe.

Fachkräftesicherung im Handwerk – Hintergrund und Überblick

Stetter, J. et al. (2013)

In: Bizer, K.; Thomä, J. (Hrsg.): Fachkräftesicherung im Handwerk, DHI – Deutsches Handwerksinstitut, Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien Bd. 90, S. 13-60, Duderstadt.

Wie das Handwerk den demografischen Wandel meistern kann – Ergebnisse einer Bedarfserhebung

Stetter, J. M. et al. (2013)

In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung – Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, 59. Kongress der Gesellschaft der Arbeitswissenschaft, (GfA-Press), S. 37-40, Dortmund.

Strategien und Instrumente für Präventionsdienstleister im demografischen Wandel

Stetter, J. M. et al. (2013)

In: Jeschke, S. (Hrsg.): Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Beiträge der Demografietagung des BMBF im Wissenschaftsjahr 2013, S. 183-195, Frankfurt 2013.