Details

„Mission D“. Digitale Arbeitswelt kooperativ – autonom – vernetzt

7. Landeskongress der Offensive Mittelstand und Offensive Gutes Bauen Baden Württemberg

Am 06.12.2018 findet im Haus der Wirtschaft in Stuttgart der 7. Landeskongress der Offensive Mittelstand und Offensive Gutes Bauen Baden Württemberg statt.

Die Veranstaltung widmet sich dem Thema der digitalen Transformation. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und die darin arbeiteten Menschen stehen mit der Einführung von 4.0-Technologien vor einem umfassenden Wandel der Arbeit: Die neuen smarten Arbeitsmittel und autonomen Systeme haben Auswirkungen auf betriebliche Prozesse, die Personalführung oder erforderliche Kompetenzen. Dabei können Wettbewerbsvorteile und wertvolle Potenziale des digitalen Wandels für den Betrieb erschlossen werden.

Gute Kommunikation und die Bereitschaft zur Kooperation sind Voraussetzungen für gelingende Veränderungsprozesse im Unternehmen, alle Beteiligten müssen mitgenommen und ihre jeweiligen Positionen berücksichtigt werden. Wie das gelingen kann und was beachtet werden sollte, wollen wir Ihnen in einem Zwiegespräch aus Sicht der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer Seite darstellen.

Vernetzung in Bezug auf die Digitalisierung bedeutet die Verbindung zwischen Mensch und Maschine, Maschine zu Maschine aber auch von Mensch zu Mensch. Alle Varianten können segensreich für Unternehmen und Gesellschaft sein. Gleiches gilt für autonome Systeme. Dabei muss aber immer wieder die Frage gestellt werden, wer ist Herr über das Verfahren, wer hat die Handlungsführerschaft? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des 7. Landeskongresses der beiden Offensiven. Um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen, bedarf es spezielle, auf die Bedürfnisse der „Kleinen“ zugeschnittene Hilfsmittel.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Potenzialanalyse Arbeit 4.0 vorgestellt, die, entwickelt von der OM, KMU helfen soll, die Chancen von Arbeit 4.0 zu nutzen und die Risiken zu vermeiden. Die Potenzialanalyse umfasst den kompletten Prozess der Technologieeinführung: von der Planung über die Beschaffung, den Umgang mit den Daten, die benötigten Kompetenzen bis zu Auswirkungen auf Führung.

 

Die Offensive Mittelstand und die Offensive Gutes Bauen möchte besonders kleinen und mittleren Betrieben Unterstützung anbieten, damit diese ihre Chancen durch die Digitalisierung möglichst optimal nutzen können.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.offensive-mittelstand-bw.de/aktuelles/termine/

 

Ansprechpartner:

Andreas Ihm

Zurück