Details

itb

itb auch beim 2ten Energiekongress am 06. Mai 2021 dabei

Dabei ist itb im vierten Vortragsblock „Zielgruppe Handwerker im Energiebereich“ mit einem Kurzvortrag und bei der anschließenden Podiumsdiskussion vertreten. Der Energiekongress richtet sich an die Zielgruppen Unternehmen; Bürger; Kommunen und Handwerker. Zudem besteht die Möglichkeit zum Networking zwischen den Vortragsblöcken zwischen den Teilnehmern, Referenten und Ausstellern.

Weitere Informationen sowie den Programmablauf finden Sie unter: https://energiegeladen.info/

 

Energiekongress 2021 – itb stellt Unterstützungsangebote für das Handwerk vor

Unter dem Motto „energiegeladen – Einladung zum Mitmachen“ lud das Netzwerk fokus.energie e.V. zum zweiten Energiekongress am 6. Mai in der TechnologieRegion Karlsruhe ein. Zu den Themen Kommunen, Bürger, Unternehmen und Handwerk lieferte der online durchgeführte Kongress zahlreiche Impulse zur aktiven Gestaltung der Energiewende und zum nachhaltigen Handeln.

Insgesamt 28 Kurzvorträge und acht moderierte Podiumsdiskussionen mit Referenten aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Politik und Wissenschaft boten den über 400 Teilnehmenden an den Bildschirmen ein breites Spektrum an Energiethemen.  

Im Themenblock 4 stand das Handwerk als einer der zentralen Gestalter der Energiewende im Fokus. Hier präsentierte Andreas Heinen (itb) im Rahmen des Projekts DiKraft (“Digitales branchenübergreifendes Dienstleistungs- und Weiterbildungsnetzwerk ‘fokus.energie’ für die Fachkraft von Morgen”)  das Coaching-Angebot des itb zur Dienstleistungsentwicklung bei der energetischen Gebäudesanierung und rief die Handwerksbetriebe der TechnolgieRegion Karlsruhe zur Teilnahme an den kostenlosen Betriebscoachings für die effiziente Baustellenkoordination und verbessertern Service bei der energetischen Gebäudesanierung auf.

Weitere Informationen zum Betriebscoaching des itb finden Sie auf der Projektwebseite: www.dikraft.de/workshops

Informationen rund um den Energiekongress sind unter folgender Adresse abrufbar: www.energiegeladen.info/energiekongress-2021/

Logo DiKraft

Das auf vier Jahre angelegte Projekt DiKraft ist im April 2018 gestartet und wird durch den Europäischen Sozialfond (ESF) und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Projektkoordination liegt bei dem Netzwerk fokus.energie e.V., welches sich auf die TechnologieRegion Karlsruhe konzentriert. Weitere Projektpartner sind neben dem Institut für Betriebsführung im DHI e. V. (itb), das Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien IREES GmbH, das Zentrum für Mediales Lernen (ZML) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie der Internet- und Service Provider für das Handwerk FS Medien.

Ansprechpartnerin:

Dr. Uta Cupok
Tel.: 0721 / 93103-27
Mail: cupok@itb.de

Projekt Logos

 

Zurück