Details

itb

26.04.2021 Woche der Personalarbeit 2021 der BAuA – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Die Veranstaltung bietet eine Austauschforum von betrieblicher Praxis und anwendungsorientierter Forschung. So gibt es jeden Tag hochkarätige Fachvorträge und über 20 Workshops zu neuen und bewährten Instrumenten systematischer Personalarbeit. Hier wird das Handwerkszeug vermittelt, mit dem systematische Personalarbeit praktiziert werden kann - um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu fördern.

Das itb ist mit einem Workshop zur Potenzialanalyse Arbeit 4.0 vertreten. Hier erhalten die Teilnehmer ein Instrumentarium für eine produktive, präventive Arbeitsgestaltung von Arbeit mit künstlicher Intelligenz.

Der Hintergrund: Häufige Unsicherheiten auf Seiten von KMU zu Einsatz und Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI)

Der Einsatz von KI birgt für kleine und mittlere Betriebe große Chancen, z. B. sind eine effizientere Arbeits- und Einsatzplanung oder eine Reduktion körperlicher Belastung möglich – gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ein wichtiger Vorteil. Jedoch bleiben im operativen Tagesgeschäft nur wenige Kapazitäten für die systematische Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Ein vielversprechender Lösungsweg: Systematische Vorgehensweise der Potenzialanalyse zu KI

Voraussetzung für eine zielgerichtete Auseinandersetzung mit den Einsatzmöglichkeiten und konkreten betrieblichen Potenzialen und Voraussetzungen ist es, eine klare Orientierung und Struktur zur Nutzung von Systemen künstlicher Intelligenz im eigenen Unternehmen zu haben, nach der der Betrieb vorgehen kann.

Das Instrument: Systematische Selbstbewertung mit der Potenzialanalyse Arbeit 4.0

Die Potenzialanalyse Arbeit 4.0 der Offensive Mittelstand hilft als ein Selbstbewertungscheck, kleinen und mittleren Unternehmen zu überprüfen, wie die Potenziale von KI in ihre betrieblichen Prozesse einbeziehen und einführen können. Zudem lernen Betriebe die Möglichkeiten und die Gefahren von KI kennen und erhalten eine Hilfe zur systematischen Einführung von KI in Betrieb. Die die Teilnehmer*innen lernen das Instrument kennen und wie sie damit Betriebe zielgerichtet und systematisch unterstützen können.

Programm, Anmeldung und weitere Informationen unter www.woche-der-personalarbeit.de

 

Ansprechpartnerin:

Anja Cordes

0721 931 03-25

cordes@itb.de  

 

Zurück