Details

Transferinitiative III

Projekttyp Drittmittelprojekt
Träger gefördert durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg (MFW)
Laufzeit 22.12.2015 – 31.12.2016
Betreuer Ewald Heinen

Transferinitiative – Erfolg mit neuen Dienstleistungen – Phase III: Dienstleistungsproduktivität in KMU

 

Projektziele

Das Projekt setzt auf den bisherigen Projekten dieser Art auf und dient dazu, den Transfer zur systematischen Entwicklung von Dienstleistungen („Service Engineering“) in baden-württembergische Unternehmen weiterzuentwickeln und dabei v. a. fachliches und methodisches Know-how zu vermitteln. Insbesondere werden reproduzierbare Transfermuster geschaffen und die Qualifizierung von Multiplikatoren zu „Dienstleistungsberatern“ intensiviert, die auch nach Ablauf der Förderung weiter eingesetzt werden können und so eine Verstetigung der Transferaktivitäten sicherstellen.

So ließen sich bisher u.a. insgesamt etwa 120 erfahrene, sowohl organisationseigene als auch freie, Berater zum „Dienstleistungsberater“ qualifizieren. Darüber hinaus wurde der intensivierte Erfahrungsaus-tausch dieser Berater untereinander angestoßen.

Darüber hinaus gehört zum Projektumfang die flächendeckende Ausrichtung von Unternehmerabenden gemeinsam mit Kammern und Verbänden in Baden-Württemberg, um Betriebe für die Bedeutung neuer Dienstleistungen zu sensibilisieren.

 

Veröffentlichungen

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg (Hrsg.): Service Engineering - in fünf Schritten zur neuen Dienstleistung - Systematische Dienstleistungsentwicklung für den Mittelstand, 2. Auflage, Stuttgart 2017.

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg (Hrsg.):
Service-Engineering – In fünf Schritten zur neuen Dienstleistung. Systematische Dienstleistungsentwicklung für den Mittelstand, Köln 2014.

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH (Hrsg.):
Neue Wege zu modernen Dienstleistungen. Praxiserprobte Transferinstrumente zur Entwicklung von Dienstleistungen im Mittelstand - ein Methoden-Leitfaden für Berater und Unternehmer, Kopp, Köln 2013.

Zurück