Details

prädemo

Projekttyp Drittmittelprojekt
Träger Bundesministerium für Bildung und Forschung/Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union/Projektträger im DLR, Projektträger für das BMBF "Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen
Laufzeit 01.01.2012 - 30.04.2015
Betreuer Julia Maxi Bauer

Das Projekt prädemo

Der demografische Wandel stellt neue Anforderungen an Unternehmen, arbeitende Menschen und Präventionsdienstleister, eröffnet aber gleichzeitig Gelegenheiten und Innovationspotenziale auf unterschiedlichen Ebenen. Dafür sind neue Formen der Unterstützung in Kooperationen, überbetrieblichen Allianzen und regionalen Netzwerken nötig.

Das Thema Demografie bietet wichtige Innovationspotenziale für Unternehmen. Es gibt zahlreiche Strategien und Instrumente, die jedoch den KMU nicht ausreichend bekannt sind. Die Lösung an dieser Stelle liegt in dem Handlungsfeld der Präventionsdienstleister. Die Berater der Intermediären Organisationen haben direkten Kontakt zu den Unternehmen und hier liegt eine Möglichkeit die Innovationspotenziale des Themas Demografie ganz praktisch und konkret in den KMU zu integrieren.

In einer prädemo-Befragung wurde festgestallt, das es zum Thema Demografie ein GAP in den intermediären Organisationen gibt. Die Institutionen und ihre Berater sehen das Thema als ein wesentliches Zukunftsthema in ihrem Handlungsfeld an, die Berater wissen aber kaum, wie sie das Thema in ihre Alltagsberatung integrieren sollen. Im Projekt prädemo wurden Strategien, Modelle, Konzepte und Instrumente für diese innovationsfördernde demografieorientierte Prävention entwickelt, die diesen Gap zwischen Wollen und nicht Wissen besser schließen können.

prädemo wurde von folgenden aktiven Partnern der Offensive Mittelstand im Rahmen der Offensive Mittelstand durchgeführt:

  • BC GmbH Forschungs- und Beratungsgesellschaft, Wiesbaden
  • BG RCI – Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
  • Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH
  • itb – Institut für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e. V.
  • Mercer Deutschland GmbH
  • Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. (VDSI)

prädemo wurde gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union sowie betreut durch den Projektträger im DLR, Projektträger für das BMBF "Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen".

weitere Informationen

Veröffentlichungen

Bauer, J. M.; Cernavin, O.:
Die Beratung von kleinen und mittelständischen Betrieben zu den Handlungsfeldern des demografischen Wandels, in: Jeschke, S.; Richert, A.; Hees, F.; Jooß, C. (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel, S. 581-592, Wiesbaden 2015.

Bauer, J. M.; Cernavin, O.; Große, K.; Nürnberg, V.; Rohn, S.; Schröder, J.:
Demografieberatung: Innovationspotenziale wirkungsvoller nutzen, in: Bullinger, A. C.; Cernavin, O.; Richter, D.; Schmicker, S. (Hrsg.): Innovationspotenziale im demografischen Wandel. Forschung und Praxis für die Arbeitswelt, S. 257-324, München und Mering 2015.

Bauer, J. M.; Cernavin, O.:
Förderliche Faktoren in der Demografieberatung von kleinen und mittelständischen Unternehmen, in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.): VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft – 61. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA Press), Dortmund 2015.

Stetter, J. M. et al.:
Strategien und Instrumente für Präventionsdienstleister im demografischen Wandel, in: Jeschke, S. (Hrsg.): Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Beiträge der Demografietagung des BMBF im Wissenschaftsjahr 2013, Frankfurt, 2013. Seite 183-195.

Zurück