Projekte

Arbeitgeberattraktivität und Handwerk

Arbeitgeberattraktivität und Handwerk – Instrumente, Strategien und Prozesse
Grundförderung mit Auftrag durch die Handwerkskammer Münster

Transferinitiative „Dienstleistungsinnovation und Digitalisierung“

Transferinitiative „Dienstleistungsinnovation und Digitalisierung“
Förderung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Prävention 4.0

Handlungsfelder und -leitfaden für eine präventive Arbeitsgestaltung in der digitalen Arbeitswelt 4.0
Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

c.HANGE

Das Handwerk als Gestalter der Wärmewende
Förderung: Bundesministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

KoBial

Kooperative Bauvorhaben im Sozialwesen - Wertschöpfungssysteme und Service-Engineering
Förderung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Unternehmerfrauen in Handwerksbetrieben

Qualifikation und Erwerbsverläufe von mitarbeitenden Unternehmerehefrauen/Partnerinnen in Handwerksbetrieben
Grundförderung mit Auftrag durch den Bundesverband der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH)

DigiBau

Digitalisierung im Bauhandwerk
Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Auslandsmarkterschließung

Sensibilisierung und Begleitung kleiner und mittlerer Handwerksunternehmen im Bereich der Auslandsmarkterschließung
Förderung: Handwerk International Baden-Württemberg, Unterauftrag im Rahmen eines Auftrages des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg (MFW)

 

Diversity und Chancengleichheit

Diversity und Chancengleichheit – Selbstbewertungsinstrument, Praxistools, Umsetzungshilfen und Transferstrukturen (INQA Check: „Vielfaltsbewusster Betrieb“)
Förderung: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Gesundheitshandwerke und demografischer Wandel

Bedeutung der demografischen Entwicklungen für die Gesundheitshandwerke – Chancen, Risiken und Konsequenzen für die Gesundheitshandwerke und Handwerkspolitik
Grundförderung mit Auftrag durch den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)