Details

itb

Neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am itb im DHI e.V.

Unser Institut beschäftigt zwei neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnen.

Das Institut für Technik der Betriebsführung bearbeitet die Quartiersforschung als neues Forschungsthema für das Handwerk und vertieft seine Forschungsarbeit zum Thema Energiewende. In diesen Bereichen sind zwei neue Mitarbeiterinnen tätig.

 

Frau Judith Schliephake ist seit dem 15. März 2017 am itb beschäftigt. Die ausgebildete Politologin M.A., mit Forschungserfahrungen in Projekten zur politischen Meinungsforschung und in der empirischen Sozialforschung, arbeitet im Forschungsprojekt SINQ - Service-Integration und Netzwerkmanagement zur Verbesserung des sozialen Zusammenlebens geriatrischer Patienten im Quartier. In dem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt wird ein ganzheitliches Dienstleistungsnetzwerk aufgebaut. Hierdurch wird die bestehende Informations- und Dienstleistungslücke in Bezug auf die medizinisch-pflegerische Betreuung älterer Menschen und ihrem Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben im vertrauten häuslichen Umfeld und im Stadtquartier geschlossen. Es werden empirisch gestützt quartiersorientierte Dienstleistungen im Gesundheitswesen entwickelt und erprobt sowie alternative Geschäftsmodelle und Transferkonzepte erarbeitet. Weitere Informationen unter https://sinq-projekt.de/.

 

Seit 01. Juli 2017 unterstützt Frau Alisa Hauser das Team des itb. Sie ist Sozialwissenschaftlerin M.A. und sammelte während ihres Studiums Arbeits- und Forschungserfahrungen in der empirischen Sozial- und Bildungsforschung. Frau Hauser arbeitet im Projekt c.Hange - Handwerker als Gestalter der Wärmewende, gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg. Darin wird das Ziel verfolgt, die Beratungssituation zwischen Handwerkern und Endkunden insofern zu verbessern, so dass eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz und des Anteils von Erneuerbarer Wärme in den Projektstädten bzw. Stadtteilen realisiert wird. Das Sanitär Heizung Klima-Handwerk soll dabei in seiner bedeutenden Rolle bei der Umsetzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt und einer Steigerung des Anteils an Erneuerbaren Energien gestärkt und gefördert werden. Weitere Informationen unter https://www.itb.de/projekte/details/c-hange.html.

Die beiden neuen Teammitglieder unterstützen das itb in der aktuellen Forschungsarbeit und treiben die Verbundprojekte gemeinsam mit den Forschungspartnern auf regionaler und bundesweiter Ebene voran.

Ansprechpartnerinnen:
Alisa Hauser
0721/931 03-11
hauser@itb.de

Judith Schliephake
0721/931 03-37
schliephake@itb.de

Zurück