Details

itbDHI

Künstliche Intelligenz in der Sachbearbeitung von Handwerksbetrieben - Projektabschluss SmartAIwork

Im Forschungsprojekt SmartAIwork wurden die Einsatzmöglichkeiten von Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Sachbearbeitung kleiner und mittlerer Unternehmen erforscht. Entwickelt wurden Vorgehensweisen und Voraussetzungen für eine aufgabengerechte Integration der KI in die Geschäftsabläufe von morgen. Auf Grundlage einer Bestandsaufnahme von KI in der Büroarbeit erfolgten exemplarische Umsetzungen in drei Anwendungsunternehmen. Dabei war es Aufgabe des Instituts für Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e. V. (itb), die Thematik handwerksgerecht aufzuarbeiten und zu transferieren. Hierzu arbeitete es eng mit dem handwerklichen Pilotbetrieb bad & heizung Schimmel GmbH aus Hof zusammen. Ziel war die Steigerung der Effektivität und Effizienz in der Sachbearbeitung, speziell im Zusammenhang mit Angebots- und Fakturierungsprozessen, Schaffen der Voraussetzungen für einen möglichen KI-Einsatz in diesem Feld und so Freisetzen von Kapazität der Fachkräfte für die Kernaufgaben des SHK-Betriebs.

Anschaulich und eindrucksvoll zeigte der Betrieb die durch das Projekt erreichten Ergebnisse und angestoßenen Entwicklungen. Durch die systematische Erfassung, Optimierung und Digitalisierung der Prozesse konnte die Produktivität des Pilotbetriebs nochmals deutlich gesteigert werden. So lautete auch das Fazit des Pilotbetriebs, dass sich Betriebe im Vorfeld der KI-Einführung ausgiebig mit ihren Abläufen befassen müssen und darauf aufbauend zunächst eine umfassende Digitalisierung dieser Prozesse zu erfolgen hat. Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Projekt arbeitet der Betrieb an weiteren Schritten zur KI-Einführung in der Auftragsabwicklung.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt „SmartAIwork“ lief über drei Jahre vom 1.11.2017 bis 31.03.2021.

          BMBF LOGO LOGO Smart AI work

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Projektseite
https://www.dlpm.iao.fraunhofer.de/de/smartaiwork.html

 

Ansprechpartner:

Ewald Heinen, Katrin Wegele
Tel.: 0721/93 103-18 / - 24
Mail: heinen@itb.de / wegele@itb.de

 

Zurück