Details

DHI

„Digitale Prozesse“-Wissenshäppchen im Online-Seminar „Digi2Go“

Im Rahmen der neuen Online-Seminarreihe von ZDH und itb lernen betriebswirtschaftliche Beraterinnen und Berater der Handwerksorganisationen mehr über digitale Prozesse.

Die Anfragen an die Betriebsberatung zu Themen aus dem Bereich der Digitalisierung werden in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, um neues Wissen zu erlangen oder auch um altes Wissen aufzufrischen, bietet der ZDH in Zusammenarbeit mit dem itb Karlsruhe eine sechsteilige Online-Seminarreihe an. Das zweite Seminar in dieser Reihe fand am 03.03.2022 statt. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Handwerksorganisationen erhielten in der 45-minütigen Veranstaltung kompakte Informationen zur Relevanz von digitalen Prozessen für Betriebe. 

Für erfolgreiche Handwerksbetriebe sind klar strukturierte Abläufe und Zuständigkeiten von entscheidender Bedeutung. Die Digitalisierung bietet hier vielfältige Chancen, die betrieblichen Prozesse zu optimieren. Im Online-Seminar wurde gezeigt, welche Prozesse digitalisiert werden sollten und welche Wettbewerbsvorteile sich aus digitalisierten Prozessen ergeben können. Die Voraussetzung für die Entwicklung digitaler Prozesse ist es, dass man sie zunächst analog gut erfasst und gut dokumentiert. Durch den Aufbau digitaler Geschäftsprozesse werden Abläufe dann klarer, definierter und direkter gestaltet und Ressourcen so effizient wie möglich genutzt. Das Ziel einer digitalen Prozessplanung ist dabei die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Idealerweise werden alle Daten der beteiligten Arbeitsmittel, Verfahren, Materialien und Beschäftigten sowie Daten von Kundinnen und Kunden in der Prozessplanung integriert und zusammengeführt. So steigert sich durch digitale Geschäftsprozesse die Flexibilität und die Zufriedenheit von Mitarbeitenden und Kundschaft.

Das im Rahmen der Digi2Go-Seminare erprobte Format in Form eines 30-minütigen fachlichen Inputs sowie einer anschließenden Diskussionsrunde stieß bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch in diesem Seminar auf sehr gute Resonanz. In den weiteren Seminaren sind noch wenige Plätze frei, die kostenfrei über Bisnet (https://bisnet-handwerk.de) gebucht werden können. Die Termine und Themen:

07.04.2022: Digitalisierung - neue Herausforderungen an den Arbeitsschutz
05.05.2022: Künstliche Intelligenz
02.06.2022: IT-Sicherheit und Datenschutz
07.07.2022: Smarte Praxisbeispiele

 

Ansprechpartner*in:

Julia Maxi Bauer / Andreas Ihm / Dr. Jochen Siegele

Tel.: 0721/93103-12 / -23 / -28

Mail: bauer@itb.de / ihm@itb.de / siegele@itb.de

 

Zurück