Details

itb

Das Bauhandwerk wird digital

Das itb erstellt im Rahmen des Forschungsprojekts „DigiBau“ Tools und best practice Beispiele für das Handwerk.

Das Bauhandwerk bietet den digitalen Technologien breite Einsatzmöglichkeiten: Bauprojekte werden unter Nutzung digitaler Technologien digitalisiert und virtualisiert: Integrierte Planungssysteme wie Building Information Modeling (BIM), die Vernetzung, Inbetriebnahme und Wartung digitaler Haus- und Gebäudetechnik (Smart Home) oder auch digitale Zeiterfassung sind die Haupteinsatzgebiete. Jedoch sind die Potenziale der digitalen Transformation im Baubereich bei weitem noch nicht erschlossen. Gerade kleine Betriebe scheuen oftmals den Schritt zur Anwendung dieser Technologien.

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, dem Zentralverband des Baugewerbes, dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima sowie der HWK Münster werden im Rahmen des Projekts „Digitalisierung im Bauhandwerk“ (Laufzeit Ende 2017) Unternehmer und Führungskräfte befähigt, den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten. Um ihnen den Weg in die digitale Zukunft zu weisen, werden im Projekt anhand eines zu definierenden virtuellen Musterbetriebs die Möglichkeiten der Digitalisierung aufgezeigt werden.

In die Erstellung des Musterbetriebs fließen außerdem maßgeblich die Erfahrungen anderer Betriebe ein, die die Herausforderungen der digitalen Transformation bereits gemeistert haben. Im Rahmen von 10 Einzelinterviews mit Betrieben sowie 1 – 2 Workshops mit Betrieben und Experten werden die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Bauhandwerk thematisiert. Ebenso wird eine Checkliste als Handlungshilfe erstellt, mit deren Hilfe die verschiedene Anwendungsmöglichkeiten digitaler Technologien aufzeigt werden. Diese veranschaulicht möglichst anschaulich und betriebsnah, welche Prozesse im Bauhandwerk wie digitalisiert werden können. Um die Anwendung der Checkliste in der Betriebsberatung zu befördern, wird zusätzlich ein Coaching-Konzept für Beratende im Handwerk erstellt.

 

Ansprechpartner/-in:

Andreas Ihm

Tel.: 0721 - 93103-23

Mail: ihm@itb.de

Zurück