Aktuelles

DHI

c.HANGE: Das Handwerk als Gestalter der Wärmewende

Zur Realisierung der ambitionierten Klimaschutzziele der Bundesregierung muss der Anteil Erneuerbarer Energien für die Wärmeerzeugung stark steigen.

itb

Neue Chancen für das Handwerk: Mannheimer Betriebe sind gefragt!

Kurzbefragung Mannheimer Handwerksbetriebe zum persönlichen Arbeitsumfeld und bestehenden Leistungsspektrums bezogen auf ältere Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf geht. Darüber hinaus ist es uns wichtig zu erfahren, welche Vorstellungen, Erwartungen und Wünsche an ein gemeinsam entstehendes Netzwerk geäußert werden.

DHI

INQA Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“

Selbstcheck für Betriebe wird helfen, die Potenziale einer heterogenen und vielfältigen Belegschaft zu erkennen und zu nutzen, um im demografischen Wandel qualifiziertes Personal zu finden und zu binden.

DHI

Dienstleistungstransfer erneut erfolgreich durchgeführt

Ergebnisse der Dienstleistungsforschung wurden erneut ins Handwerk transferiert und durch die Einbindung zusätzlicher Multiplikatoren weiter in die Breite der KMU-Landschaft getragen. Die inzwischen dritte Phase der seit Jahren vorangetriebenen Transferinitiative „Erfolg mit neuen Dienstleistungen“ wird damit erfolgreich abgeschlossen.

itb

Neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am itb im DHI e.V.

Das Institut für Technik der Betriebsführung bearbeitet die Quartiersforschung als neues Forschungsthema für das Handwerk und vertieft seine Forschungsarbeit zum Thema Energiewende. In diesen Bereichen sind zwei neue Mitarbeiterinnen tätig.

DHI

itb-VH-Veranstaltertreffen April 2017

Prävention 4.0

Prävention 4.0

Wissenschaftliche Mitarbeiterin des itb, Anja Baumann, zu neuen Gefährdungen der Arbeitswelt 4.0 in der DeutschenHandwerksZeitung. Grundlage sind aktuelle Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem BMBF-Projekt „Prävention 4.0“.

itb

Projekt „SINQ“ gestartet: Dienstleistungsinnovation für die Stadt der Zukunft

Vor dem Hintergrund eines steigenden Betreuungs- und Pflegbedarfs der alternden Gesellschaft wird ein ganzheitliches und individuelles Dienstleistungsnetzwerk generiert. Das itb befasst sich mit der methodisch gestützten Entwicklung und Erprobung quartiersorientierter Dienstleistungen im (Gesundheits-)Handwerk.

Prävention 4.0

Der Mittelstand im digitalen Wandel

Der Mittelstand im digitalen Wandel: Ermittlung zukünftiger Entwicklungen und Bedarfe für die Beratung von Betrieben

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Prävention 4.0“ wurde eine Beraterbefragung zum Thema „Arbeitswelt 4.0“ durchgeführt. Diese zeigt die aktuelle Bedeutung des Themas in der Betriebsberatung auf und macht Unterstützungsbedarfe beim Beratungsthema „Arbeitswelt 4.0“ konkret.

Forschung

AKTIV

Projekt Aktiv erfolgreich beendet: Muster-Businesspläne und Entscheidungshilfen für die Arbeit 4.0 veröffentlicht