Details

Handwerk 2025

Marktchancen des demografischen Wandels

Alle beim Workshop vertretenen Betriebe bedienen bereits seit Jahren den sogenannten „Silver Market“ und sind bestrebt, durch weitere Kooperation mit anderen Handwerksbetrieben, der Forschung und regionalen Akteuren diesen Marktanteil auszubauen. Neben den konkreten Angeboten in Form von Produkten und Dienstleistungen wurden betriebliche Voraussetzungen wie Strukturen und Kompetenzen und notwendige betriebliche, ökonomische und politische Maßnahmen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert. Die Ergebnisse der Diskussion zeigen auf, was notwendig ist, um die Marktchancen des demografischen Wandels optimal nutzen zu können.

Artikel "Dienstleistungen des handwerks für das Übermorgen"

Autor: Rainer Gall

Zeitung: Perspektive BW

Herausgeber: Landesfachverband Schreinerhandwerk

Zurück